Schauspiel Leipzig

Oktober
02
03
04
05
Donnerstag02Oktober

Hamlet, Prinz von Dänemark

19:30 Große Bühne

Im Anschluss Premierenfeier im Parkettfoyer

© Rolf Arnold

Hamlet, Prinz von Dänemark

von William Shakespeare / für die Bühne bearbeitet von Thomas Dannemann / Regie: Thomas Dannemann / Premiere am 2. Oktober / Es ist etwas faul im Staate Dänemark. Und keiner weiß so recht, was und warum. Fakt ist, dass der alte König gestorben ist und nun Claudius regiert. Sein Bruder. Und die bisherige Königin ist auch die neue. Hamlet, Prinz von Dänemark, wird zudem von den Worten geleitet, die der Geist seines Vaters zu ihm sprach: Es war kein natürlicher Tod, es war Mord. Und spätestens danach ist die „Zeit aus den Fugen“. Mehr

© Stini Röhrs

Das Tierreich (UA)

von Nolte Decar / Regie: Gordon Kämmerer / Premiere am 3. Oktober / Es sind Sommerferien im kleinen Bad Mersdorf und 21 Schüler teilen mal mehr, mal weniger nebensächliche Ereignisse miteinander. Eines davon ist der Absturz eines Leopard II Kampfpanzers auf ihre Schule — gleichbedeutend mit dem Auf und Ab einer 9 Wochen andauernden Beziehung, eines Autounfalls mit Beinverlust, der Schulumbenennungs-AG und v. a. m. Bis das Ende der Ferien naht. Mehr


Das Regieteam huRRa!! holt das Flüstern des Zeitgeistes über das Wachstumsparadigma auf die Bühne. Mit ihrer Methode des O-Ton-Theaters eröffnen sie das Artists-in-Residence-Programm 14/15. Am 4.10., 20:00, Residenz (Baumwollspinnerei). Trailer / Mehr


Die fünf poetischen Geschichten über Menschen in Extremsituationen wurden in der Spielzeit 89/90 am Schauspiel Leipzig aufgeführt. 25 Jahre danach inszeniert Philipp Preuss die Heiner Müller-Texte auf der Hinterbühne. Premiere am 10.10., 19:30. Mehr


Der Berliner Basic Channel / Hard Wax-Gründer Mark Ernestus präsentiert mit Jeri-Jeri eine Supergroup aus senegalesischen Percussionisten. Der hypnotische Drum-Sound der Kollaboration ist der perfekte Start in die Konzertsaison. Am 3.10. 22:00, Hinterbühne. Mehr