Bühne frei! – Club ü31

© Rolf Arnold


Zu Beginn der Spielzeit treffen Menschen aufeinander, die sich zu diesem Zeitpunkt mitunter noch nicht kennen, doch eint sie die Lust, sich mit der Welt und dem eigenen Leben auf einer Bühne auseinanderzusetzen. Der Club ü31 ermöglicht dieses Abenteuer. Auch in der Spielzeit 2016/17 wollen wir einen Abend erarbeiten, bei dem erneut die Geschichten der Club-ü31-TeilnehmerInnen im Mittelpunkt stehen sollen — mit allem, was sie bewegt und fordert, was sie weiterbringt und formt, was Fragen aufwirft und dem, was begeistert. In der Probenarbeit nähern wir uns verschiedenen performativen Ausdrucksformen an, die vor allem die Leerstelle zwischen Bewegung und Tanz, Sprache und Text, Raum und Körper suchen. Dabei soll ein theatraler Zugriff auf unsere Lebenswelt in all ihrer Verschiedenheit gesucht werden, ein Zugriff, der das Innen und Außen erfahrbar macht. Gegenstand ist immer die eigene Erfahrung, der persönliche Zugang und die ganz individuelle Perspektive — ein Kaleidoskop verschiedener Betrachtungen, durch das das Licht der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft fällt und ein sich immer wandelndes Bild entsteht.

Proben: freitags, 16:00 – 18:30 / Auftakttreffen: Sonntag, 16. 10. 16, 16:00 in der Baustelle des Schauspiel Leipzig
Künstlerische Leitung: Tilo Krügel & Hartmut Neuber
Information und Anmeldung: club31@schauspiel-leipzig.de

Zu den vergangenen Projekten: WENN … WENN? WENN! LeipzigspieltaufZeit , Halten Sie Wut noch für ein zeitgemäßes Gefühl? und Wie das Leben so spielt... eine Bastelbiografie.