Anna Rot

Anna Rot wurde 1983 in Wien geboren. Sie begann ihre Schauspielausbildung an der
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und schloss nach einem Wechsel an
die Hochschule für Musik und Theater in Rostock 2008 mit dem Diplom ab. Es folgten ihr erstes Festengagement am Deutschen Theater Göttingen und ihr erster Kinofilm „In 3 Tagen bist du tot 2“ von Andreas Prochaska, 2008. Seither drehte sie zahlreiche Fernseh-Spielfilme in Deutschland und Österreich. Für die Hauptrolle im Kinofilm „Tag und Nacht“ von Sabine Derflinger wurde Anna Rot mit dem Preis als Beste Hauptdarstellerin am New York City International Film Festival 2011 ausgezeichnet. Seit 2009 arbeitete sie u. a. am Schauspielhaus Graz, am Theater Meiningen, am Werk X in Wien, am Théâtre de Vanves, an der Comédie de Caen, Frankreich, und bei den Nibelungenfestspielen in Worms.
Im Kino war Anna Rot zuletzt 2015 im Spielfilmdebüt „Ma Folie“ von Andrina Mračnikar zu sehen sowie 2016 bzw. 2017 in den mehrfach ausgezeichneten Kurzfilmen „Liebling“ und „All the tired Horses“.

In der Spielzeit 2017/18 ist sie am Schauspiel Leipzig als Gastschauspielerin in „Gewonnene Illusionen“ zu sehen. Mit „copy & waste“ arbeitete sie bereits 2010 in der Produktion „Orlac Hand out“ zusammen, die im Rahmen von Favoriten 2012 ausgezeichnet wurde.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Di, 10.04. 19:30 — 22:30
Zweiter Teil von „Ceci n’est pas un HYPE!“

Eine Hausbespielung
Schauspielhaus
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 11.04. 19:30 — 22:30
Zweiter Teil von „Ceci n’est pas un HYPE!“

Eine Hausbespielung
Schauspielhaus