Sophie Hottinger

Sophie Hottinger, 1978 in Zürich geboren, studierte Schauspiel an der Theaterhochschule Zürich. Nach ihrem Diplom war sie zwei Jahre am Theaterhaus Jena engagiert und ab 2006 für sechs Jahre am Schauspielhaus Graz. In der Spielzeit 2012/13 wechselte sie an das Konzert Theater Bern, dort spielte sie u. a. in Claudia Bauers Inszenierung des „Faust“, die Rolle der Marthe Rull in „Der zerbrochne Krug“ und die Elisabeth in Schillers „Maria Stuart“. Außerdem arbeitete Sophie Hottinger u. a. mit den RegisseurInnen Roger Vontobel, Markus Bothe, Anna Badora, Viktor Bodó, Stephan Rottkamp, Jan Christoph Gockel, Elmar Goerden, Ingo Berk, Christine Eder, Cornelia Crombholz und Mathias Schönsee.


Von 2015 bis 2019 war Sophie Hottinger festes Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig.