Alberto Villarreal

Regisseur
Alberto Villarreal, geboren 1977 in Mexiko-Stadt (Mexiko), ist Autor, Regisseur und Theaterdenker. Er studierte szenisches Schreiben und Theater an der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko (UNAM) und absolvierte Residenzen am Royal Court Theatre in London, in der Carolina Foundation in Madrid und am Lark Center in New York. Von 2001 bis 2011 war er Künstlerischer Leiter von La Artillería Producciones und des La Madriguera Theaters. Er führte Regie bei über 40 Inszenierungen, die meisten aus eigener Feder und im Rahmen internationaler Projekte. Seine Stücke wurden ins Französische, Englische und Portugiesische übersetzt; er arbeitete an Kunstprojekten in Städten wie New York, São Paulo, London und Shanghai.
Alberto Villarreal zählt zu den radikalsten und wortgewaltigsten Vertretern eines jungen Theaters, das die Hinterlassenschaften des Kolonialismus – auch und gerade im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen ästhetischen, historischen und politischen Fragestellungen – aufarbeiten und überwinden will.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Do, 25.10. 20:00 — 21:45
Leipziger Nachspiel, Wiederaufnahme
Diskothek

Aktuell