Stefan Haufe

Stefan Haufe wurde in Oberhausen geboren und wuchs auf in Wiesbaden. In der Wahl zwischen einem Tanz- oder Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste Frankfurt am Main entschied er sich für Tanz. Während seines Engagements als Tänzer am Opernhaus Nürnberg von 1985 bis 1992 etablierte sich Haufe als Choreograph für Musiktheater und Schauspiel und war zwei Mal Preisträger beim Choreographenwettbewerb in Hannover. 1992 ging er als Ballettdirektor ins thüringische Nordhausen, 1996 wechselte er ans Mecklenburgische Staatstheater Schwerin. Dort erhielt er 1998 den Conrad-Ekhof-Preis der Theaterfreunde-Gesellschaft.
Seit 2004 ist Stefan Haufe freiberuflich tätig; Regie- und Choreographie-Aufträge führten ihn in den letzten Jahren u. a. nach Bremerhaven, Greifswald, Bautzen, Münster, Nürnberg und Meiningen.
Zur Sommerspielzeit 2017 übernimmt Haufe die künstlerische Leitung der Rosenberg-Festspiele (ehemals Faust-Festspiele) in Kronach/Oberfranken.

Aktuell