Audiodeskription

// Ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen 2018
// Ausgezeichnet mit dem Inklusionspreis Mosaik aus Mitteldeutschland 2018
Das Schauspiel Leipzig versteht sich als Stadttheater, das offen für ein diverses Publikum ist. Zu diesem Selbstverständnis gehört im Sinne der sozialen Inklusion das Projekt Audiodeskription, das am Haus seit 2013 betrieben wird. Audiodeskription (AD) kann mit „Hörbeschreibung“ übersetzt werden und ermöglicht blinden und sehbeeinträchtigten Menschen bessere Teilhabe. Am Schauspiel Leipzig findet bei laufendem Spielbetrieb jeden Monat mindestens eine Vorstellung mit Live-Audiodeskription statt. Mittlerweile wird dieses kostenfreie Angebot im Durchschnitt von ca. 10 Personen pro Vorstellung genutzt. Ein erfahrenes Team aus nichtsehenden und sehenden AutorInnen erstellt in jeder Spielzeit Audioskripte für 3–4 neue Inszenierungen, darunter seit 2015 auch für das jeweilige Familienstück zur Weihnachtszeit. Das Schauspiel Leipzig nimmt mit diesem regelmäßigen und kontinuierlich erweiterten Angebot eine Vorreiterrolle in der deutschsprachigen Theaterlandschaft ein und wurde hierfür 2018 mit dem Inklusionspreis Mosaik aus Mitteldeutschland und mit dem Ehrenpreis des Blinden- und Sehbehindertenverbands Sachsen ausgezeichnet.

Jede Vorstellung mit Audiodeskription hat einen speziellen Vorlauf, der in der Regel eine taktile Bühnenführung, eine blindengerechte Stückeinführung und das Ertasten von Requisiten und Kostümen beinhaltet. Nach Ausgabe der Empfangsgeräte und Kopfhörer kann vor Beginn der Vorstellung zudem eine kompakte vorproduzierte Einführung mit erneuter Beschreibung des Bühnenbildes und der Kostüme angehört werden, in der auch die jeweilige Besetzung durch kurze Einspielungen der Stimmen vorgestellt wird. Während der Aufführung beschreiben professionelle Sprecherinnen und Sprecher die visuellen Vorgänge anhand des Audioskripts live aus einer für diesen Zweck im Saal eingerichteten schalldichten Kabine heraus.

Der Ablauf am Abend

Jede Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig hat einen speziellen, ganz auf blinde und sehbeeinträchtigte Menschen zugeschnittenen Vorlauf, der in der Regel wie folgt abläuft:

  • 90 min vor Stückbeginn: blindengerechte Bühnenführung und Stückeinführung inkl. Stoffproben der Kostüme

  • Ab 45 min vor Stückbeginn: Ausgabe der Empfangsgeräte, Start der Audio-Einführung mit Beschreibung des Bühnenbildes, der Kostüme und des Erscheinungsbildes der Figuren

  • Hören Sie sich unsere Audioeinführung zu „Medea“ bereits vorab an. Text hören

  • Hören Sie sich unsere Audioeinführung zu „Lazarus“ bereits vorab an. Text hören

Newsletter Audiodeskription

Melden Sie sich unter audiodeskription@schauspiel-leipzig.de für unseren Newsletter an, der Sie regelmäßig über spezielle Angebote und Veranstaltungen informiert.

Anmeldung und Kontakt


Um sich anzumelden oder weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen des Besucherservice. Diese sind telefonisch unter 0341 12 68 168 zu erreichen, Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 -14 Uhr. Die Theaterkasse ist montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr sowie zu den Vorstellungen geöffnet.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können wir Ihnen die Termine, an denen Sie die Möglichkeiten haben, Aufführungen mit Audiodeskription zu erleben, leider nicht wie sonst üblich für die gesamte Spielzeit im Voraus nennen. Stattdessen informieren wir sie gern am Telefon oder in regelmäßigen Abständen per E-Mail über die aktuellen Termine.

Unter audiodeskription@schauspiel-leipzig.de können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Inklusionspatenschaft

Um die Mobilität unserer blinden und sehbeeinträchtigten Gäste zu erleichtern, hat das Schauspiel Leipzig in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bürger für Leipzig und dem Diakonischen Werk ein Patenprogramm ins Leben gerufen. Äußern Sie bei Kartenbestellung einfach den Wunsch nach einem Inklusionspaten, mit dem Sie sich zu einem gemeinsamen Theaterbesuch verabreden, von diesem zu Hause abgeholt werden könnten, die Vorstellung mit Live-Audiodeskription besuchen und wieder nach Hause begleitet werden. Oder Sie kennen jemanden, der auf der Suche nach Begleitung ist, dann leiten Sie bitte unser Angebot weiter.

Spendenaufruf

Für das Projekt Audiodeskription und soziale Inklusion bittet das Schauspiel Leipzig um finanzielle Unterstützung. Beispielsweise kostet die Anschaffung eines Systems von Empfänger mit Kopfhörer und Zubehör ca. 400 Euro. Das Schauspiel Leipzig hofft, die bisherige Anzahl von 36 Empfängern auf diesem Wege weiter erhöhen zu können.

Spenden werden erbeten an:
Commerzbank Leipzig, BIC COBADEFFXXX, IBAN DE63 8608 0000 0110 417200 oder Sparkasse Leipzig, BIC WELADE8LXXX, IBAN DE66 8605 5592 1100 255083. Empfänger: Schauspiel Leipzig. Verwendungszweck: Audiodeskription.

Jede Spende hilft! In jeder Höhe!
Termine
An folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, Aufführungen in einer Live-Audiodeskription zu erleben – leihen Sie sich hierzu unkompliziert und kostenfrei ein Empfangsgerät und Kopfhörer direkt vor der Vorstellung.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
So, 12.02. 16:00
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Do, 23.03. 19:30