Ellen Hellwig

Ellen Hellwig wurde 1946 in Trondheim (Norwegen) geboren. Von 1967 bis 1971 absolvierte sie ihr Schauspielstudium an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Darauf folgend war sie vier Jahrzehnte festes Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig, wo sie unter anderem mit Regisseuren wie Gotthard Müller, Horst Szmisek, Fritz Bennewitz, Karl Georg Kayser, Matthias Brenner, Christina Emig-Könning, Wolfgang Engel, Dietrich Kunze, Alexander Lang, Herbert König, Konstanze Lauterbach, Enrico Lübbe, Armin Petras und Michael Thalheimer arbeitete.
1983 erhielt Ellen Hellwig den Kritikerpreis der Journalisten für ihre Darstellung der Lola Blau in Georg Kreislers „Heute Abend Lola Blau“ in der Regie von Wolfgang Weit. Seit 2010 war Ellen Hellwig an den Theatern Chemnitz engagiert. Dort spielte sie unter anderem in „Doña Rosita oder Die Sprache der Blumen“ von Federico García Lorca, die Königin Margarethe in „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ von Witold Gombrowicz sowie in der Regie von Christian Brey die Rolle der Dotty in „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn und die Maude in „Harold und Maude“ von Colin Higgins. Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie außerdem für Film und Fernsehen und ist Hörspiel- und Synchronsprecherin sowie seit 2010 Professorin für Schauspiel.

Ellen Hellwig ist seit August 2013 erneut Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig und seit 2016 Ehrenmitglied des Schauspiel Leipzig.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 24.11. 19:30 — 22:30
Große Bühne
19:00
Einführung im Rangfoyer
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 15.12. 19:30 — 22:30
Zum letzten Mal!
Große Bühne
19:00
Einführung im Rangfoyer
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
So, 27.01. 20:00
Premiere, Uraufführung
Auftragswerk des Schauspiel Leipzig

Diskothek

Aktuell