Ein Mann im Schnee

Weihnachten mit Erich Kästner
mit Walter Sittler & Die Sextanten
Dieses Kästner-Programm ist eine in sich abgeschlossene Erzählung in zwei Teilen, die Geschichte eines Mannes, dessen Gedanken und Erlebnisse sich zu einer Winterreise fügen, beginnend in den 1920ern bis zum Silvesterabend 1945. Und Erich Kästner wäre nicht der Dichter, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten, ein humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.

Und das soll eine Weihnachtsgeschichte sein? Oh ja! Keine, die von Kitsch trieft, aber eine, die von Krieg und Frieden erzählt, von Liebe und Demut und davon, wie die Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten. Eine Weihnachtsgeschichte, die von den Grundfragen des Menschseins handelt. Und typisch Kästner: Melancholische und ironische Momente wechseln sich ab, eine Melange aus Humor und Nachdenklichkeit. Libor Síma hat für die außergewöhnliche Besetzung der Sextanten die Bühnenmusik komponiert und darüber hinaus einige der schönsten europäischen Weihnachtslieder neu arrangiert.
mehr anzeigen

Nächste Termine

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Fr, 18.12. 20:00
Gastspiel
Große Bühne

Besetzung

Walter Sittler, Uwe Zaiser / Martin Maier (Trompete), Libor Síma (Saxophon), Lisa Barry (Violine), Lars Jönsson(Harmonium), Veit Hübner (Kontrabass), Martin Deufel (Schlagzeug)

Team

Komposition: Libor Síma
Textbearbeitung, Regie, Produktion: Martin Mühleis
Zeichnungen: Mario Lars
Kostüme: Vera Löffler
Licht: Birte Horst
Ton: Thorsten Schreijäg / Mia Becker