Kitsch und Krempel

Under the Moon of Love
Von Georg Kreisler bis Roland Kaiser – das ist das Motto von „Kitsch und Krempel“: Brian Völkner und sein Ensemble spielen auf zu einer Reise in die Welt des Schlagers und des Chansons – von bekannten Hits bis zu skurrilen Entdeckungen kommen hier alle auf ihre Kosten.

Getragen wird die Reihe von Schauspielerinnen und Schauspielern sowie von Menschen, die normalerweise nicht im Rampenlicht stehen. Sie alle sind fester Teil des musikalischen Ensembles von „Kitsch und Krempel“.

Nach mehr als zehn erfolgreichen Ausgaben in der Diskothek wagt das Kultformat nun den Schritt nach draußen – und schlägt gleichzeitig nach dem „Dschungelbuch“ und den „12 Monaten“ ein weiteres Kapitel einer erfolgreichen Kooperationsgeschichte zwischen Schauspiel Leipzig und Zoo Leipzig auf: Im Sommer 2021 wird der Zoo Leipzig zum Schauplatz einer Sonderausgabe von „Kitsch und Krempel“. Unter freiem und hoffentlich wolkenlosem Himmel geht es auf eine Safari im Zeichen des „Moon of Love“, es locken der Dschungel und das Abenteuer.

Brian Völkner studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. 2014 kam er als Mitglied des Schauspielstudios ans Schauspiel Leipzig, ab 2016 war er festes Ensemblemitglied. Seit 2020 ist er als freier Schauspieler tätig.
mehr anzeigen
Premiere am 29. Mai 2021

Besetzung

Rolf Arnold, Lina Cassens, Tatjana Komar-Schöbe, Tabea Papritz, Mike Schneider, Melchior Walther, Heribert Weitz als Band

Team

Musikalische und Künstlerische Leitung: Brian Völkner
Bühne: Hugo Gretler, Bianca Hessel
Kostüme: Norbert Ballhaus
Dramaturgie: Georg Mellert
Licht: Ronny Kinner
Theaterpädagogische Betreuung: Babette Büchele

Eine Kooperation von Schauspiel Leipzig und Zoo Leipzig