Spielplan März 2024 April 2024 Mai 2024 Juni 2024 Juli 2024 August 2024 September 2024 Oktober 2024 November 2024

März April Mai Juni Juli August September Oktober November
MoDiMiDoFrSaSo
26272829123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
März 2024
Di
1919.03.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Karten iCal
5 €
19:30
Foyer 1
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Die Insel Sertralin
Buchpremiere und Lesung
Karten iCal
5 €
Eigentlich geht es Nick gut — bis auf die Panikattacken, die ständige Traurigkeit, dieses Gefühl von Leere. Trotzdem macht er weiter, bis er plötzlich zusammenbricht und sich in einer psychiatrischen Klinik wiederfindet. Trotz anfänglicher Isolation findet Nick in der Station schnell eine sichere Insel. Marco Damghani, der in der Diskothek u. a. „Anouk & Adofa“ und „Nullerjahre“ inszeniert hat, präsentiert sein Romandebüt.
Do
2121.03.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
iCal
Ausverkauft
evtl. Restkarten
an der Abendkasse
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unsern Besucherservice unter 0341 / 12 68 168.
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
20:00
Große Bühne
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Eine Arbeiterin. Leben, Alter und Sterben
Lesung mit Didier Eribon, Sandra Hüller und Vanessa Vu
iCal
Ausverkauft
evtl. Restkarten
an der Abendkasse
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unsern Besucherservice unter 0341 / 12 68 168.
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
Didier Eribons Mutter stirbt wenige Wochen nach ihrem Umzug in ein Pflegeheim in dem kleinen Ort Fismes. Diesen Einschnitt nimmt Eribon zum Ausgangspunkt seines neuen Buches „Eine Arbeiterin“ und reist zurück in die Biografie seiner Mutter.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Karten iCal
15 €
20:00
Residenz in der Spinnerei
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Release der Delfi-Ausgabe Nr. 2
mit Fatma Aydemir, Hengameh Yaghoobifarah, Lin Hierse und Bär Kittelmann
Karten iCal
15 €
In der ersten Ausgabe von Delfi haben wir den Tempel betreten, jetzt suchen wir nach den Opfergaben, wir suchen nach glänzendem Stoff. Fleisch ist in Wort und Substanz fossilisiertes Begehren.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Karten iCal
15 €
20:30
Diskothek
Gastspiel, Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest
Die Verlage SATYR und LEKTORA präsentieren:

Der Poetry-Slam- und Spoken-Word-Gipfel
Karten iCal
15 €
Lektora und Satyr, die beiden führenden Poetry-Slam-Verlage Deutschlands, laden erneut zum Spoken-Word-Gipfel ein und präsentieren vier außergewöhnliche Poetinnen und Poeten und ihre Bücher. Mit David Friedrich, Aidin Halimi, Alina Schmolke, Susanne M. Riedel.
Fr
2222.03.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
iCal
Eintritt frei
19:00 — 20:30
Residenz in der Spinnerei
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024
Gefangen und doch frei:

Erzählungen von den Rändern der flämischen und niederländischen Gesellschaft.
Lesung
iCal
Eintritt frei
Gefangen und doch frei: Die Romane „An den Rändern“ von Angelo Tijssens und „Samomés Zorn“ von Simone Atangana Bekono repräsentieren zwei eindrückliche literarische Stimmen, die das Leben an den Rändern der flämischen und niederländischen Gesellschaft in den Fokus rücken.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Karten iCal
12 €
20:00
Diskothek
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Hasenprosa
Lesung
Karten iCal
12 €
Maren Kames’ „Hasenprosa“ ist quecksilbrig und herznah. Sie ist voller „Punk, Punk, Punk“ und Zärtlichkeit. Fein Gesponnenes steht neben präzise gebannter Weltwahrnehmung. Ein Buch wie ein Kindheitssommer, ausschweifend, „sturzoffen“ und leuchtend schön.
Sa
2323.03.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Karten iCal
15 €
20:00
Residenz in der Spinnerei
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Ein Comic-Abend mit schicksalhaften Geschichten über Einsamkeit und Verlust, Dating und bizarre Begegnungen.
Mit: Lina Ehrentraut, Leonie Ott & Mazlum Nergiz und Toni Stakenkötter
Karten iCal
15 €
Ein Comic-Abend mit schicksalhaften Geschichten über Einsamkeit und Verlust, Dating und bizarre Begegnungen.
So
2424.03.
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
iCal
Ausverkauft
evtl. Restkarten
an der Abendkasse
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unsern Besucherservice unter 0341 / 12 68 168.
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
19:00
Große Bühne
Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2024, Leipzig liest

Eine Art Best-of
Eine Lesung von Marc-Uwe Kling
iCal
Ausverkauft
evtl. Restkarten
an der Abendkasse
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unsern Besucherservice unter 0341 / 12 68 168.
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
Marc-Uwe Kling liest das Destillat aus über tausend Seiten seiner Känguru-Werke. Also nicht so rumlümmeln, Kopf hoch, Augen auf! Das Känguru und sein Mitbewohner Marc-Uwe haben eine Zeitmaschine gebaut, die Nachwelt befragt, schließlich eine K.I. die komplette Känguru-Tetralogie fressen lassen, und heraus kam diese Auswahl der besten Eskapaden.