Hiltrud Kuhlmann

Sängerin
Lyrische Sopranistin, studierte an den Hochschulen in Würzburg und Köln und schloss ihr Konzertexamen bei Klesie Kelly-Moog mit Auszeichnung ab. Sie ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter der Preis der Berliner Opernhäuser des Bundeswettbewerbs Gesang sowie die Silbermedaille des Internationalen Robert Schumann Wettbewerbs 2016. Außerdem war Hiltrud Kuhlmann Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Köln, der Justus Hermann Wetzel Gesellschaft der Universität der Künste Berlin sowie der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) des Deutschen Musikrats. Engagements führten sie bisher an die Oper Halle, das Mainfrankentheater Würzburg, das Theater Trier, das Schauspielhaus und die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf. Konzerte sang die Sopranistin bisher beim Oratorienchor Kamen, bei der Kartäuserkantorei Köln, bei der Kreuzkirche Bonn, bei der Würzburger Dommusik, beim Richard-Strauss-Festival, beim Internationalen Literaturfest Köln (lit.COLOGNE), beim Festival für Europäische Kirchenmusik, beim düsseldorf festival!, beim ASPHALT Festival und beim neugegründeten Glasperlenspiele Calw – Festival für Liedkunst. Hiltrud Kuhlmann lebt derzeit als freischaffende Künstlerin in Düsseldorf.

Aktuell