Schauspiel Leipzig

März
29
30
31
April
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Dienstag 28 März

Heute keine Veranstaltung

© Bettina Stöß

„Die Maßnahme / Die Perser“

von Brecht/Eisler & Aischylos. Eine Koproduktion des Schauspiel Leipzig mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen in Kooperation mit dem Gewandhaus zu Leipzig. Premiere am 30. März in der Regie von Enrico Lübbe. Im Vorfeld der zweiten Vorstellung am 1. April findet ein Vortrag von Prof. Martin Sabrow zum Selbstverständnis kommunistischer Herrschaft im 20. Jahrhundert statt. Termine & Karten


Keep the wolf from the door
. Ein Musiktheaterabend von subbotnik in der Residenz. Alle Termine hier.


Birdland von Simon Stephens. Regie: Anita Vulesica. Studioinszenierung 2017. Premiere: 2. April.


Kampf Club Ost. Ein Audioparcours durch Leipzig-Reudnitz. Part I von „Ceci n’est pas un HYPE!“ ab 19. April.


Ein Sommernachtstraum
von William Shakespeare. Regie: Philipp Preuss. Wiederaufnahme: 8. April.


der herzerlfresser (UA)
von Ferdinand Schmalz. Regie: Gordon Kämmerer. Am 5. April. Mehr ...


Frozen Fire. Ein Performance-Mix aus Lyrik, Theater, Musik & Aktionskunst. Das große Finale am 31. März.


Exklusive Informationen zu den Veranstalungen im Schauspielhaus: jetzt unseren Newsletter abonnieren!


Es trifft Dich unerwartet und kreuzt Deinen Alltag. Fiktion und Realität werden eins. Jetzt anmelden! Mehr ...


Der Minusmensch von Till Müller-Klug. Regie: Steffen Klewar. Am 6. April. Mehr ...


Claudia Bauers Inszenierung 89/90 nach dem Roman von Peter Richter ist zum Theatertreffen eingeladen!


KRUSO nach dem Roman von Lutz Seiler ist zu den Autorentheatertagen am DT Berlin eingeladen!


Tschick von Wolfgang Herrndorf. Eine Produktion des Jugendclubs „Sorry eh!“ und Ensemblemitgliedern. Ab 5. Mai.

© Rolf Arnold

Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.

Mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe an der Bosestraße/Ecke Dittrichring positionieren wir uns für ein weltoffenes, friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Menschen in Leipzig!