Schauspiel Leipzig

Mai
29
30
31
Juni
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
Montag 29 Mai

ConActionCafé

17:00-20:00 Garderobenfoyer

Hip-Hop-Tanzworkshop

Der Streit / von von Pierre Carlet de Chamblain de Marivaux / Regie: Bruno Cathomas / Sommertheater vor dem Gohliser Schlösschen / Premiere: 28. Mai / Zur Bildergalerie (© Rolf Arnold)


Kassandra
nach einer Erzählung von Christa Wolf. Szenisches Projekt von Charlene Markow. Am 31. Mai.


Peer Gynt von Henrik Ibsen. Inszeniert von Hausregisseur Philipp Preuss. Wieder am 31. Mai.


ConActionCafé.
Am 29. Mai: Hip-Hop-Tanzworkshop mit Melody Panosian aus Schweden&Ali Kerdi aus Syrien.


Leonce und Lena von Georg Büchner. Gastspiel Theater an der Ruhr. Regie: Philipp Preuss. Am 30. Mai.


Die Lücke. Ein Stück Keupstraße. Gastspiel Schauspiel Köln. Regie: Nuran David Calis. Am 16. Juni.


Exklusive Informationen zu den Veranstalungen im Schauspielhaus: jetzt unseren Newsletter abonnieren!

© Rolf Arnold

„Und dann“ auf der Biennale in Venedig

Claudia Bauers Inszenierung „Und dann" von Wolfram Höll ist zur Biennale in Venedig eingeladen. Das 45. internationale Theaterfestival findet vom 25. Juli bis zum 12. August 2017. „Und dann“ wird am 8. August gezeigt. Nach Einladungen von „89/90“ zum Berliner Theatertreffen, „KRUSO“ zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater und „Die Maßnahme / Die Perser“ zu den Ruhrfestspielen Recklinghausen, ist das bereits die vierte Festivaleinaldung in dieser Spielzeit!

© Rolf Arnold

Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.

Mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe an der Bosestraße/Ecke Dittrichring positionieren wir uns für ein weltoffenes, friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Menschen in Leipzig!