Schauspiel Leipzig

Februar
06
07
15
16
17
18
19
20
21
29
März
01
Samstag06Februar

Die Schutzflehenden / Die Schutzbefohlenen

19:30 Große Bühne

Einführung 19:00 im Rangfoyer

L.E.dreams

20:00 Diskothek

Ein episches Schauspiel aus dem Herzen einer Stadt | Ohne Helden / gruppe tag

fetisch / liebe (UA)

20:00 Residenz


Expertengespräch

22:00 Baustelle

zu "Die Schutzflehenden / Die Schutzbefohlenen" / Wirtschaftsfaktor illegalisierte MigrantInnen — TunesierInnen in Italien / Mit Susanne Rieper / Moderation: Dr. Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung)

Metropolis / Nach Thea von Harbou und Fritz Lang / Für die Bühne bearbeitet von Claudia Bauer und Jan Friedrich / Regie: Claudia Bauer / „Der Regisseurin ist eine überreizte Dystopie des politischen Theaters gelungen.“ nachtkritik.de / Nächster Termin am 10. Februar um 19:30 auf der Großen Bühne / Zur Bildergalerie (© Rolf Arnold)

Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.

Mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe an der Bosestraße/Ecke Dittrichring positionieren wir uns für ein weltoffenes, friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Menschen in Leipzig!



Expertengespräche nach ausgewählten Vorstellungen von „Die Schutzflehenden“. Am 6.2.: Wirtschaftsfaktor illegalisierte MigrantInnen — TunesierInnen in Italien. Moderation: Dr. Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung).



fetisch/liebe unserer Artists in Residence WarRug zeigen wir wieder am 6.2. in der Residenz! Die Performance ist der zweite Teil der Reihe „Wege aus der Depression“ des Regieduos Nicole Thomas / Tilman Meckel.



Am 6.2. gastiert die Initiative Ost-Passage Theater (Ohne Helden / gruppe tag) mit der letzten Zusatz- vorstellung ihres epischen Schauspiels L.E.dreams bei uns in der Diskothek!