Schauspiel Leipzig

Juli
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
Freitag 21 Juli

Theaterferien bis 17. August

Sommerpause

Das Schauspiel Leipzig verabschiedet sich ab dem 3. Juli in die Theaterferien. Weiter geht es am 18. August mit Marivaux' „Der Streit“ vor dem Gohliser Schlösschen. Vom 3. Juli bis 13. August ist unsere Theaterkasse geschlossen; ab 14. August wieder reguläre Öffnungszeiten. In unserem Webshop ist ein Kartenkauf durchgängig möglich. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns auf eine spannende Spielzeit 2017/2018!

© Lisa Schmidt

„Die Konferenz der Tiere“

Frei nach Erich Kästner bespielen wir bis einschließlich 31. Juli mit „Die Konferenz der Tiere“ den Leipziger Zoo. Als ein Spiel im Spiel fingieren Roscha A. Säidow und die RETROFUTURISTEN eine „Als ob“-Situation, in der die Einmischung der Tiere in den menschlichen Irrlauf tatsächlich eine schöne, gute und sinnvolle Möglichkeit wäre. Karten ausschließlich im Zoo erhältlich. Weitere Informationen hier / Zur Bildergalerie

© Rolf Arnold

Himmel und Hölle – Ein Theaterfest

Eine Nacht im Theater. Vor und hinter den Kulissen. Vom Keller bis zum Dach. Am 1. September von 19 Uhr bis in die frühen Morgenstunden. Mit Parcours durch Himmel und Hölle. Oder umgekehrt. Dazu das Spielzeit-Medley- ReEnactment, Ensemble-lookalike-Warm-ups, Kitsch & Krempel unterm Dach, Dancing on Bose-Street, Denis Petkovic & Philipp Rohmer go NDW, ElektroTrashPopPunkRaveKram mit Testsieger — und gleich zu Beginn eine öffentliche Probe zu „Kasimir und Karoline“! Eintritt frei!


© Rolf Arnold

„Und dann“ auf der Biennale in Venedig

Claudia Bauers Inszenierung „Und dann" von Wolfram Höll ist zur Biennale in Venedig eingeladen und wird am 8. August auf dem 45. internationalen Theaterfestival gezeigt. Nach Einladungen zum Berliner Theatertreffen mit „89/90“, „KRUSO“ zu den Autorentheatertagen am DT Berlin und „Die Maßnahme / Die Perser“ zu den Ruhrfestspielen Recklinghausen, ist das die vierte Festivaleinaldung in dieser Spielzeit!

Harald Müller, Dorte Lena Eilers und Enrico Lübbe
(v.l.n.r.) | © Kirsten Nijhof

Martin-Linzer-Theaterpreis 2017

Das Schauspiel Leipzig wurde mit dem erstmals von der Fachzeitschrift Theater der Zeit vergebenen Martin-Linzer-Theaterpreis 2017 ausgezeichnet. Mit dem Theaterpreis wird die herausragende künstlerische Leistung eines Ensembles anerkannt. Aus der Begründung von Juror Harald Müller: „Unter der Leitung seines Intendanten Enrico Lübbe ist es dem Ensemble gelungen das Schauspiel Leipzig zu einem zentralen Ort gedanklicher und künstlerischer Debatte zu entwickeln. ... weiterlesen

Jens Bisky | © Rolf Arnold

Johann-Heinrich-Merck-Preis 2017 an Jens Bisky

Wir gratulieren Jens Bisky ganz herzlich zum Johann-Heinrich-Merck-Preis 2017 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung! Und wir freuen uns auf den 9. Dezember, wenn Jens Bisky wieder bei uns am Schauspiel Leipzig sein wird, dann im Gespräch mit Prof. Karl Schlögel im Rahmen von „Die Maßnahme / Die Perser“, zum Thema der Moskauer Schauprozesse.

© Rolf Arnold

Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.

Mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe an der Bosestraße/Ecke Dittrichring positionieren wir uns für ein weltoffenes, friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Menschen in Leipzig!