Schauspiel Leipzig

Juli
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August
01
02
03
04
05
06
Sonntag13Juli

Der Kauf

13:00 Jahrtausendfeld

Das Karussell | Der Sturm

17:00 Große Bühne

WM-Studio

21:00 Baustelle

Finale






Solidarität mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Uni Leipzig

Das Schauspiel Leipzig solidarisiert sich mit den Protesten gegen die drohende Schließung des Instituts für Theaterwissenschaft! Am 7.2. öffnete das Schauspiel Leipzig sein Haus als Forum des öffentlichen Protests. Bilder und mehr finden Sie hier.

 

Leipziger Tanztheater zu Gast auf der Großen Bühne

© Markus R. Wiese


Zwischen Anonymität und Einzigartigkeit bewegen sich 120 Tänzer in „Das Karussell“ — frei nach dem Song von Konstantin Wecker. Mit „Der Sturm“ folgt ein Shakespeare-Drama über Macht und menschliche Gier. Beide Tanzstücke von Brit Böttge und Bettina Werner mit den Juniorcompanys des Leipziger Tanztheaters gibt es am 12. + 13.7. in einer Doppelvorstellung auf der Großen Bühne zu sehen, Das Karussell als Einzelvorstellung am 14.7.

Spot: Fräulein Else zum Saisonabschluss

© Rolf Arnold


Nach Das Missverständnis gibt es zum Ende der Spielzeit nun das zweite szenische Projekt von Leo Skverer: Fräulein Else. In Arthur Schnitzlers Novelle muss sich Else fünfzehn Minuten lang nackt einem Mann zeigen, um ihren Vater vor dem Gefängnis zu bewahren. Gefilmtes Theater um das Seelendrama einer jungen Frau, der die Kontrolle über ihr Selbstbild zu entgleiten droht. Gespielt von Sina Martens. Am 17.7., 20:00, in der Baustelle. Mehr

Hörspielsommer: Der Kauf am 12. und 13.7.

© WDR/Plamper


Kann man Glück bauen? Besitzen wir das Eigentum oder besitzt das Eigentum uns? Das preisgekrönte Hörspiel Der Kauf erzählt eine mögliche Zukunft der urbanen Leerstelle. Beim Hörspielsommer können sich die Besucher ausgestattet mit Kopfhörern und Audioplayern auf dem Gelände des Jahrtausendfeldes bewegen und in eine akustische Kunstwelt eintauchen, die mit der Leere des Terrains spielt. Am 12. und 13. Juli, 13:00 bis 20:00, auf dem Jahrtausendfeld. Tickets gibt es an der Theaterkasse und vor Ort. Mehr