Schauspiel Leipzig

September
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Freitag29August

Heute keine Veranstaltung




Mit Beginn der Spielzeit 14/15 werden etablierte durch weitere attraktive Abonnements ergänzt. Neben dem Premieren-Abonnement können Sie  Vorstellungen an speziellen Wochentagen (Freitag, Samstag) buchen oder sich für die besonderen literarischen Stoffe auf der Hinterbühne entscheiden. Neu sind das „Abo backstage“, mit dem Sie hinter die Kulissen des Schauspielhauses schauen können, und das Abo „6 Tix für 42,-“ speziell für Studenten. Unser Besucherservice berät Sie gern zu diesen und weiteren Angeboten.
Mehr


Rudyard Kiplings „Dschungelbuch“ findet als spektakuläre Aufführung für die ganze Familie seine Bühne unter freiem Himmel inmitten des Zoo Leipzig. Die Inszenierung setzt mit einem Musiktheater á la Bollywood einen ganz eigenen Akzent. „Ein herrliches Sommerspektakel mit viel Witz, großartigen Schauspielern und atemberaubend bunten Kostümen.“ (MDR 1 Radio Sachsen) Das Dschungelbuch ist noch bis zum 14. September im Zoo Leipzig zu erleben. Alle Termine, Tickets und Kombitickets sowie alle weiteren Infos finden Sie hier.


Es ist etwas faul im Staate Dänemark. Und keiner weiß so recht, was und warum. Fakt ist, dass der alte König gestorben ist und nun Claudius regiert. Sein Bruder. Und die bisherige Königin ist auch die neue. Hamlet, Prinz von Dänemark, wird zudem von den Worten geleitet, die der Geist seines Vaters zu ihm sprach: Es war kein natürlicher Tod, es war Mord. Und spätestens danach ist die „Zeit aus den Fugen“. In der Regie von Thomas Dannemann startet das Schauspiel mit dem Shakespeare-Klassiker in die neue Spielzeit. Am 2.10., 19:30, Große Bühne. Mehr


Fünf poetische Geschichten über Menschen, die in Extremsituationen leben und handeln müssen - gefangen zwischen Gehorsam und Selbstbestimmung. Ein Text über das Ende des 20. Jahrhunderts, über Kraft und Zerfall von Systemen. Und über die systemischen Untoten, die uns immer weiter heimsuchen. Sie vervielfachen, verbrauchen und zerstören die sicher geglaubten Lebensläufe und gieren zombiehaft nach immer Neuem. Die Texte von Heiner Müller wurden in der Spielzeitz 89/90 am Schauspiel Leipzig aufgeführt. 25 Jahre danach inszeniert Philipp Preuss Wolokolamsker Chaussee I - V auf der Hinterbühne. Premiere am 10.10., 20:00. Mehr


Es sind Sommerferien im kleinen Bad Mersdorf und 21 Schüler teilen mal mehr, mal weniger nebensächliche Ereignisse miteinander. Eines davon ist der Absturz eines Leopard II Kampfpanzers auf ihre Schule — gleichbedeutend mit dem Auf und Ab einer 9 Wochen andauernden Beziehung, eines Autounfalls mit Beinverlust, der Schulumbenennungs-AG und v. a. m. Bis das Ende der Ferien naht.. Das Autorenduo Nolte Decar wirft mit treffsicherem Witz einen Blick auf jene Zeit im Leben, in der die Grenze zwischen Jugend und Erwachsensein nicht mehr ein­deutig zu erkennen ist. Die Uraufführung von Das Tierreich feiert am 3.10. Premiere – um 20:00 in der Diskothek. Mehr


Das Performance-Kollektiv huRRA!! holt das Flüstern des Zeitgeistes über das Wachstumsparadigma auf die Bühne. Jeder ist heute Unternehmer seiner selbst und steht so unter dem Imperativ immerwährenden Innovations- und Investitionsdrucks. Können wir uns ein Leben ohne Wachstum überhaupt noch vorstellen? Kann es uns gelingen, Alternativen zu denken? huRRA!! sucht Antworten in spontanen und unvorbereiteten Gesprächen. Mit ihrer Methode des O-Ton-Theaters eröffnen sie das Artists in Residence–Programm 14/15. Am 4.10., 20:00, in der Residenz (in der Baumwollspinnerei). Mehr