Anna-Sophie Mahler

Anna-Sophie Mahler studierte Regie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seither gilt ihr künstlerisches Interesse experimentellen, besonders auch dokumentarischen Formen im Musiktheater. Als Schauspiel- und Opernregisseurin ist sie u. a. am Theater Bremen, an den Münchner Kammerspielen, der Bayerischen Staatsoper, der Staatsoper Stuttgart und am Schauspielhaus Graz tätig. Seit 2006 arbeitet sie auch mit ihrer freien Gruppe CapriConnection im Bereich des dokumentarischen Theaters. Ihre Arbeiten waren hier vor allem an der Gessnerallee Zürich, an der Kaserne Basel und im HAU Berlin zu sehen. Mit „Mittelreich“ nach dem Roman von Josef Bierbichler war Anna-Sophie Mahler beim Berliner Theatertreffen 2016 präsent; 2017 waren zwei Arbeiten auf der Biennale Teatro in Venedig zu sehen. Am Schauspiel Leipzig hat Anna-Sophie Mahler bei „Eriopis – Medeas überlebende Tochter erzählt alles“ 2020 zum ersten Mal Regie geführt.

Aktuell