März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar
MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
MoDiMiDoFrSaSo
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
MoDiMiDoFrSaSo
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Premiere am 22. März 2019
Heute
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 20.03. 20:00 — 21:40
Diskothek
Unsere neueste Kooperation mit dem Leipziger Ballett bietet zeitgenössischen Tanzsprachen einen besonderen Raum: Choreograph Martin Harriague präsentiert mit der Compagnie des Leipziger Ballett drei Arbeiten im Spannungsfeld von göttlicher Schöpfung, Macht und der Virtuosität des menschlichen Körpers.
Premiere am 22. März 2019
Am 28. März findet auf der Großen Bühne um 18:00 Uhr eine Öffentliche Probe zu „Süßer Vogel Jugend“ von Tennessee Williams statt (Regie: Claudia Bauer). Der Eintritt ist frei.
Expertengespräche am Schauspiel Leipzig 
Die Ereignisse des Herbstes 89 jähren sich zum dreißigsten Mal. Weniger diskutiert ist die Dekade, die darauf folgte: die 90er Jahre. Eine Zeit der Umbrüche, Startpunkt für sehr gegensätzliche Entwicklungen einer ganzen Gesellschaft. Wie wurde diese Zeit erlebt, und was bedeutet sie für das Heute? Eine Reihe weiterer Expertengespräche am Schauspiel Leipzig: „Dreißig Jahre später“.
Seit 17 Jahren ist der gebürtige Leipziger Andreas Keller Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig. Mit uns sprach er über die vielfältigen Stationen seiner Karriere abseits der Schauspielerei, die Zusammenarbeit mit RegisseurInnen und das Surfen an der Schladitzer Bucht.