Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar
MoDiMiDoFrSaSo
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
MoDiMiDoFrSaSo
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
MoDiMiDoFrSaSo
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Premiere am 27. Januar 2019
Heute
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 23.01. 20:00 — 21:00
Szenisches Projekt

von E. T. A. Hoffmann
Rangfoyer
Ein Kind, das es gar nicht hätte geben dürfen, begibt sich im Heimatland seiner Eltern auf die Suche nach der Großmutter. Zwei junge Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben geraten in den Strudel einer nationalen Historie. Thomas Köck identifiziert in vietnamesischen Migrationsbiographien eine evidente Aktualität. Die Fragen bleiben brennend: Wer geht und wer kommt, wie viel wert ist ein Leben, wessen Geschichte wird gehört, wer sind wir und wer sind die anderen?
Mit der Suche zweier Generationen nach Möglichkeiten, die eigene Autonomie und Selbstbestimmung angesichts eines diktatorischen Systems zu wahren, setzt das Schauspiel Leipzig seinen Weg der Doppelbefragung fort. 
Am 25.01.2019 bieten wir zum letzten Mal eine Theatervorstellung von „König Ubu / Ubus Prozess“ mit Gebärdensprachdolmetschenden an.
Nach der Vorstellung „Faust“ am 2.2. ist Dr. Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung) im Gespräch mit Prof. Heinz Bude und Prof. Anne Bohnenkamp-Renken. Gemeinsam diskutieren sie die Dynamiken der Gesellschaft sowie welche Fragestellungen der Moderne bereits in Goethes Werk angelegt sind. Eintritt frei
FAUST“ ist nominiert für die Inszenierung des Jahres 2018! Bis zum 23. Januar können Sie auf nachtkritik.de noch Ihre Stimme abgeben und die zehn sehenswertesten Inszenierungen des letzten Jahres wählen.
Marie Rathscheck ist seit der Spielzeit 2017/18 Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig. Aktuell probt sie für die Produktion „atlas“. Mit uns sprach sie über ihr Verhältnis zur Gegenwartsdramatik, ihre Geistesverfassung und ihre zweite Karriere.