ensemble & gäste

In der Reihe „ensemble & gäste“ stellen Mitglieder des Schauspiel Leipzig in einer kleinen Serie Gäste vor, die das Haus und unsere Produktionen prägen: Künstlerinnen und Künstler der verschiedensten Disziplinen, die freiberuflich arbeiten und das Schauspiel Leipzig gezielt verstärken. Was sind ihre künstlerischen Wege? Was macht ihre Arbeit aus, auch die Arbeit am Schauspiel Leipzig? Und wie erleben sie diese Zeit?

Hermann Heisig im Gespräch mit Konstantin Müller

Hermann Heisig ist freier Choreograph, Tänzer und Performer. Konstantin Müller ist Technischer Direktor am Schauspiel Leipzig. Kennengelernt haben sie sich bei Heisigs Produktion „Die Bude“ in der Residenz. Im Gespräch beleuchtet der Bühnenmeister den Werdegang des Bewegungskünstlers von den jugendlichen Anfängen auf dem runden Tisch der „euro-scene“ bis zu den aktuellen Plänen im Lockdown und danach.

Agathe MacQueen im Gespräch mit Tilo Krügel

Die Bühnen- und Kostümbildnerin Agathe MacQueen hat mit Ensemblemitglied Tilo Krügel mehrfach als Regieteam zusammengearbeitet. Über ihren Werdegang von der Assistenz in die Selbstständigkeit, die Vereinbarkeit von Familie und Bühnenberuf sowie über den Glauben daran, das momentan pausierende Projekt doch noch zur Aufführung bringen zu können, unterhält sich Agathe mit Tilo im Probebühnenaufbau der gemeinsamen Inszenierung „Vater“.

Alisa M. Hecke & Julian Rauter im Gespräch mit Julia Berke

Die Leipziger PerformancekünstlerInnen Alisa M. Hecke und Julian Rauter haben in der Residenz des Schauspiel Leipzig ihre freie Produktion „The Big Sleep“ realisiert. Ihre Arbeiten zeigen sie auch in Museen und im öffentlichen Raum. „Portrait of a Ghost“ zum Beispiel in der Plagwitzer Heilandskirche. Ensemblemitglied Julia Berke hat als Sprecherin daran mitgearbeitet. In der Residenz unterhält sie sich mit den beiden KünstlerInnen über das Produzieren in der freien Szene.

Franziska Kuba im Gespräch mit Denis Petković

Die Chorleiterin Franziska Kuba, musikalische Leiterin u. a. des „Vocalconsort Leipzig“, über ihre Mitwirkung an „Faust I + II“ und „Winterreise / Winterreise“ am Schauspiel Leipzig, über die Wirkung der Sprache und ihren Umgang mit der aktuellen Situation. Im Gespräch mit Franziska Kuba ist Denis Petković, Ensemblemitglied am Haus.

Melchior Walther im Gespräch mit Julius Forster

Melchior ist Pianist, Korrepetitor, Bandleader ... Er komponiert und arrangiert Musik in verschiedensten Genres und Stilrichtungen und er begleitet das Schauspiel Leipzig musikalisch. Seine Musik und Arrangements waren in verschienen Produktionen zu hören. Unser Schauspieler Julius Forster, der in „Frau Ada denkt Unerhörtes“ mit Melchior musiziert, hat ihn befragt.

Enrico Lübbe trifft Miloslav Prusak

Der Leipziger Musiker Miloslav Prusak hat bereits in 10 Inszenierungen am Schauspiel Leipzig mitgewirkt, zuletzt in „Winterreise / Winterreise“. Bald darauf hatte er einen Anruf aus Prag: Ein Freund erzählte ihm, in Leipzig gäbe es jetzt eine „Winterreise“-Aufführung, da würde jemand nur Tschechisch reden auf der Bühne. „Ja“, sagte Milo, „das bin ich …!“ Enrico Lübbe ist Miloslav Prusak nun wieder begegnet.

Luise Georgi & Stephan König im Gespräch mit Thomas Braungardt

In David Bowies Musical „Lazarus“ stehen sie gemeinsam auf der Bühne des Schauspiel Leipzig: Schauspielerin Luise Georgi und Stephan König, der Musikalische Leiter und Leadpianist der Produktion. Die beiden Gäste sprechen mit Ensemblemitglied Thomas Braungardt über Bowies musikalisches Genie und das Warmhalten der künstlerischen Muskeln während der Schließungszeit.

Philip Frischkorn im Gespräch mit Julia Berke

Der Leipziger Jazzpianist Philip Frischkorn hat das musikalische Konzept der Produktion „Winterreise / Winterreise“ mit erarbeitet und auch die musikalische Einstudierung geleitet. Unsere Schauspielerin Julia Berke, die mit ihm gemeinsam in „Winterreise / Winterreise“ auf der Bühne steht, hat ihn befragt.