Eidin Jalali

Eidin Jalali, geboren 1992 in Teheran und aufgewachsen in Wien, studierte von 2016
bis 2020 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Seither verbindet ihn eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Autor Marco Damghani, wie etwa in „Phaidras Liebe“ am Berliner Arbeiter Theater und in „Ich wünschte, ich hätte dich vor dem Internet kennengelernt“ am Berliner Ringtheater. Zudem war Eidin Jalali während seines Schauspielstudiums in einer Inszenierung von Calle Fuhr am Kasemattentheater in Luxemburg zu sehen.
Sein Filmdebüt als Hauptdarsteller gab er im Film „Futur Drei“ von Faraz Shariat, der auf der Berlinale 2020 zu sehen war und mehrere Auzeichnungen erhielt.

Für seine Leistungen in der Inszenierung „Die Leiden des jungen Azzlack“ wurde Eidin Jalali bei der „Woche junger Schauspieler*innen“ 2022 im Parktheater in Bensheim mit dem Publikumspreis und dem Preis der Schülerinnen-Jury ausgezeichnet.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Do, 29.12. 19:30 — 21:30
mit englischen Übertiteln
Große Bühne
18:45 + 19:00
Einführung im Rangfoyer + digital

Aktuell