Angefressen

Stückentwicklung des „Club ü31“
Alle tun es. Die meisten von uns tun es lustvoll, mehrmals täglich, werden dadurch ruhiger und fühlen sich danach befriedigt. Manche tun es zwanghaft, unter schlechtem Gewissen oder üben damit Druck auf andere aus. Ohne es kann niemand leben. Die Rede ist vom Essen.

Im fünften Jahr seines Bestehens widmet sich der Club ü31, bestehend aus theaterbegeisterten Leipzigerinnen und Leipzigern, diesem wesentlichen wie faszinierenden Bestandteil unseres täglichen Lebens. Auf der Hinterbühne des Schauspiel Leipzig trifft eine illustre Tischgesellschaft auf dynamische Kellner und gerät im Laufe des Abends immer wieder in unerwartete Schieflagen. Erzählerische, tänzerische und musikalische Energie beeinflusst dabei, unter welchen Bedingungen und mit welchem Ergebnis die Nahrungsaufnahme bewerkstelligt werden kann.
mehr anzeigen
Premiere am 26. April 2018

Spieldauer

ca. 1:00, keine Pause

Team

Künstlerische Leitung: Jule Eicke,
Bühnenbild: Hugo Gretler
Musik: Nicolas Langkabel
Choreinstudierung: Claudia Bibergeil
Choreographie: Sibylle Uttikal
Dramaturgie: Matthias Döpke