Marleen Ilg

Marleen Ilg, 1988 in Ellwangen an der Jagst geboren und aufgewachsen, studierte Philosophie und Ethnologie in Freiburg im Breisgau. Ab der Spielzeit 2013/14 war sie drei Jahre am Deutschen Theater in Göttingen engagiert, zunächst in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ab der Spielzeit 2014/15 arbeitete sie dort als Regieassistentin und realisierte erste eigene Projekte. Mit anderen Ensemble-Mitgliedern entwickelte sie außerdem die Veranstaltungsreihe „In der Bellevue Bar mit …“ sowie Ausgaben des Formats „DT Nacht-Bar“. Im Anschluss folgte ein Master-Studium der Dramaturgie an der HfS „Ernst Busch“ in Berlin und Arbeiten in der freien Szene. Der Monolog „Burt“ in der Regie von Alice Bogaerts, den sie als Dramaturgin begleitete, war zum „Körber Studio für Junge Regie 2018“ eingeladen und gastierte außerdem beim Festival „Theater Aan Zee“ in Oostende, Belgien.

Seit der Spielzeit 2019/20 arbeitet Marleen Ilg als Dramaturgieassistentin am Schauspiel Leipzig.

Aktuell