To Speak Light Pours Out

Kate McIntosh (Brüssel) / Artists in Residence
Die Arbeiten der neuseeländischen Künstlerin Kate McIntosh sind häufig hochgradig interaktive und immersive Performances, die das Publikum auf elegante und subtile Weise körperlich einbeziehen. McIntoshs Performances erforschen und zelebrieren die Co-Präsenz von Menschen und deren gegenseitige Abhängigkeit und sind in dieser Hinsicht äußerst politisch. Ihre Vorstellung einer fundamental und unausweichlich miteinander verbundenen Menschheit geht einher mit einer Idee von Gemeinschaft, die sich Vereinfachungen und Festschreibungen widersetzt, die Unterschiede zulässt, sich ihrer Ränder bewusst ist und nicht nach Konsens und Kompromiss sucht.
In „To Speak Light Pours Out“ taucht das Publikum wieder mehr in die Rolle von Zuschauenden und in eine Soundwelt aus Percussion und Stimme ein. In einer Abfolge musikalischer Episoden öffnet sich ein akustischer Raum, in dem vor allem durch Rhythmen eine kinästhetische Erfahrung entsteht. Diese Soundkulisse sowie gesungene und gesprochene Texte und die Körperlichkeit der PerformerInnen bewegen sich zwischen verspielt und direkt, sanft und konfrontativ. Mit Hingabe und Humor möchte McIntosh die ZuschauerInnen in eine Situation versetzen, in der die starken Energien positiver Unruhe und resoluter Möglichkeit nicht Angst, sondern Genuss hervorrufen.
Kate McIntosh koproduzierte ihre letzte Arbeit „In Many Hands“ 2016 unter anderem in der Residenz. 


www.spinspin.be

mehr anzeigen
Leipzig-Premiere am  24. Oktober 2020

Nächste Termine

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 24.10. 20:00
Leipzig-Premiere
Residenz in der Spinnerei
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Di, 27.10. 20:00
Residenz in der Spinnerei
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Fr, 30.10. 20:00
Residenz in der Spinnerei
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 31.10. 20:00
Zum letzten Mal!
Residenz in der Spinnerei