Alexandr Sterlev

Mitglied des Theaterjugendclubs „Sorry, eh!“
Alexandr Sterlev wurde 1994 in Charkiv in der Ukraine geboren. Er ist seit 2014 Mitglied im Theaterjugendclub „Sorry, eh!“ und wirkte bereits in verschiedenen seiner Produktionen mit, darunter „Wunderland“, „Never ever disconnected“ und „Einige Nachrichten an das All“. Außerdem spielte er in „TSCHICK“ nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf die Titelrolle. In „Kasimir und Karoline“ in der Regie von Enrico Lübbe übernahm er die Figur des Ausrufers und in der aktuellen Produktion „Morning“ von Regisseur Yves Hinrichs ist er in der Rolle des Stephen zu sehen.

Aktuell

Archiv