Berndt Stübner

Berndt Stübner, 1947 in Leipzig geboren, studierte an der Deutschen Hochschule für Filmkunst Babelsberg. Er arbeitete am Hans Otto Theater Potsdam, dem Theater Magdeburg, dem Theater Chemnitz, dem Schauspiel Köln, dem Schauspiel Frankfurt, dem Maxim Gorki Theater Berlin und dem Schauspiel Leipzig, wo er 37 Jahre lang engagiert war. Weiterhin war er von 1974 bis 2004 als Schauspieldozent tätig und erhielt 1989 den Kunstpreis der Stadt Leipzig.
Er arbeitete u. a. mit Werner Freese, Prof. Fritz Bennewitz, Prof. Karl Kayser, Karl-Georg Kayser, Hans-Michael Richter, Herbert König, Enrico Lübbe, Konstanze Lauterbach, Lutz Graf, Volker Lösch, Tilman Gersch, Boris von Poser, Pierre Walter Politz, Robert Schuster, Peter Kastenmüller, Torsten Duit, Armin Petras, Karin Henkel, Andrej Turnheim, Michael Thalheimer, Sebastian Hartmann und Robert Borgmann.
Weiterhin schreibt und inszeniert er Stücke für Kinder, baut Puppen und ist im Film- und Fernsehbereich tätig.

Aktuell