Heiner Kock

Heiner Kock, geboren 1990 in Teterow. 2008–2010 Ensemblemitglied der Freiluftspiele Waren/Müritz. 2010 bis 2014 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Arbeiten mit Sebastian Hartmann („Der große Marsch“), Martina Eitner-Acheampong („Der gestiefelte Kater“) und Claudia Bauer („Und dann“). Seit August 2014 ist er am Landestheater Tübingen engagiert.

Als Gast ist Heiner Kock in der mehrfach Festival-eingeladenen Uraufführung „Und dann“ von Wolfram Höll zu erleben.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 05.05. 20:00 — 21:40
Uraufführung, Zum vorletzten Mal!
Auftragswerk des Schauspiel Leipzig

Diskothek