Hubert Wild

Regisseur Hubert Wild ist ein Künstler mit erstaunlicher Bandbreite. Er studierte Gesang bei Dietrich Fischer-Dieskau, zudem studierte er Violine und Klavier. Er ist Preisträger der Internationalen Gesangswettbewerbe „Toti dal Monte“ in Treviso/Italien und der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie des 13. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs in Zwickau. Im klassischen Musiktheater ist er genauso zu Hause wie in freieren Formaten zwischen Schauspiel, Oper und Performance. Nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit u. a. Susanne Kennedy und Herbert Fritsch ist er ein Grenzgänger zwischen den Genres.
Am Schauspiel Leipzig war Hubert Wild bislang als musikalischer Leiter und Darsteller in „Germans are different“ und „Wolken.Heim“ vertreten. „Lazarus“ ist seine erste Regiearbeit in Leipzig.

Aktuell

Archiv