Yuka Yanagihara

Yuka Yanagihara studierte Operngesang an der Universität für Kunst und Musik im japanischen Okinawa und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Sie hat in zahlreichen Projekten gearbeitet, die das Genre Musiktheater an die Grenzen der Konvention treiben, unter anderem mit den RegisseurInnen Florian Lutz, Hans-Werner Kroesinger, Anna-Sophie Mahler, David Marton sowie der Gruppe Novoflot. Mit Anna-Sophie Mahlers Inszenierung „Alla fine del Mare“ war sie bei der Biennale Venedig zu Gast; sie tritt an Theatern wie den Münchner Kammerspielen, der Opéra National de Lyon, dem Staatsschauspiel Dresden und der Volksbühne Berlin auf. Am Schauspiel Leipzig ist sie zum ersten Mal in „Eriopis – Medeas überlebende Tochter erzählt alles“ zu sehen.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Fr, 24.04. 20:00 — 21:50
Auftragswerk des Schauspiel Leipzig

Medeas überlebende Tochter erzählt alles
Diskothek

Aktuell