Planningtorock

Hinter dem Multimedia- und Performance-Projekt Planningtorock steckt, die in Großbritannien geborene und in Berlin lebende Künstlerin, Jam Rostron. In den vergangenen elf Jahren nahm sie drei Alben auf: ihr Debut 2006 „Have It All“, 2011 „W“ und 2014 folgte ihr bisher politischstes Album mit dem Titel „All Love’s Legal“ durch ihr eigenes Musiklabel Human Level Recordings.
2010 koproduzierte Planningtorock die Oper „Tomorrow, In A Year“ in Zusammenarbeit mit The Knife und Mt. Sims. Neben ihrer Tätigkeit als Produzentin und Regisseurin für Musikvideos tourt Planningtorock weltweit und trat bereits in der Tate Gallery of Modern Art in London, im Centre Pompidou in Paris und in der Webster Hall in New York auf. Im April 2016 wurde Planningtorock zu einer dreimonatigen Künstlerresidenz in die Villa Aurora nach Los Angeles eingeladen. Jam Rostron und Planningtorock identifizieren sich als „non binary – trans femme“.

Bei der Inszenierung von „Prinzessin Hamlet“ ist Jam Rostron aka Planningtorock für das musikalische Konzept verantwortlich und komponierte darüber hinaus eigene Songs, wobei die Stimmen der SpielerInnen entsprechend der Technik von Planningtorock zu Gender-unspezifischen Tönen verfremdet werden.

planningtorockofficial.com

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Di, 25.12. 20:00 — 21:25
Diskothek
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
So, 20.01. 20:00 — 21:25
Diskothek
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Di, 19.02. 20:00 — 21:25
Theater an der Ruhr
Externer Kartenverkauf
iCal

Aktuell

Archiv