Georg Schmiedleitner

Regisseur
Den 1957 in Linz geborenen Regisseur Georg Schmiedleitner, Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Theater Phönix in Linz und ausgezeichnet mit dem renommierten österreichischen Nestroy-Theaterpreis, führten seine Inszenierungen als freier Regisseur seit 1996 u. a. an die Schauspielhäuser in Bochum und Hamburg, das Wiener Burgtheater und das Nationaltheater Mannheim. Für seine Inszenierung von Wajdi Mouawads „Verbrennungen“ am Staatstheater Nürnberg erhielt er 2008 den Preis der 26. Bayerischen Theatertage. Georg Schmiedleitner ist auch einer der künstlerischen Leiter des Theater Hausruck in Oberösterreich, einer Theaterinitiative, die seit 2005 regionale, zeitgeschichtliche und aktuelle Themen mit Laien und professionellen Schauspielern und Künstlern aufarbeitet. Von 2013 bis 2015 inszeniert er an der Oper des Staatstheaters Nürnberg Richard Wagners „Der Ring der Nibelungen“.
Zuletzt inszenierte Georg Schmiedleitner „Die letzten Tage der Menschheit“ für die Salzburger Festspiele und das Burgtheater Wien, „Homo Faber“ am Nationaltheater Mannhein und „Kabale und Liebe“ sowie „Maria Stuart“ am Schauspiel Leipzig.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 28.02. 19:30 — 21:15
Wiederaufnahme
Große Bühne
19:00
Einführung im Rangfoyer
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 07.03. 19:30 — 21:15
Große Bühne
https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Fr, 20.04. 19:30 — 21:15
Große Bühne

Aktuell

Archiv