Swantje Willems

Nach einigen Jahren im Ausland studierte Swantje Willems Theaterpädagogik am TPZ Baden-Württemberg und arbeitet seitdem kontinuierlich an verschiedenen Projekten mit jungen Menschen. Neben einem Kurzfilm zu „Das Schloss“ von Franz Kafka inszenierte sie mit verschiedenen Jugendclubs Stücke wie u.a. „Hexenjagd“ von Arthur Miller, Orwells „1984“ sowie diverse Eigenproduktionen. Daneben entwickelte sie verschiedenen Vermittlungsprojekte für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen.

Im Jahr 2017 arbeitete sie als Regieassistentin am Theatersommer Ludwigsburg, bevor sie an das Theater Pforzheim wechselte, wo sie bis 2022 als Theaterpädagogin tätig war und 2020 die Leitung des Jungen Theaters übernahm. Auch hier entwickelte sie mit jungen Menschen verschiedene Produktionen, die stark mit der Lebenswelt der Jugendlichen verknüpft sind. Die Stückentwicklung „Monster“ wurde 2019 zum Tanz- und Theaterfestival „Rampenlichter“ nach München eingeladen.

Seit der Spielzeit 2022/2023 arbeitet Swantje Willems als festes Mitglied der Theaterpädagogik am Schauspiel Leipzig.

Aktuell