Rabih Mroué

Rabih Mroué wurde in Beirut geboren, lebt derzeit in Berlin. Er ist Theaterregisseur, Schauspieler, bildender Künstler, Dramatiker, Mitherausgeber der Zeitschrift The Drama Review und Mitbegründer des Beirut Art Center. Mroué schafft es wie kaum ein anderer, ästhetische und politische Forschung zu verbinden. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit Bildern von Gewalt, den Mechanismen von Märtyrerkult und politischer Propaganda. Er sammelt Dokumente, zerlegt und überschreibt sie und schafft Arbeiten, die hinterfragen, wie Bilder und Geschichten konstruiert und instrumentalisiert werden. In der Residenz war er 2019 mit der Lecture-Performance „Sand in the Eyes“ und einem Workshop zu Gast.

Aktuell