Never Ever Disconnected

nach Texten von Falk Richter
Produktion des Theaterjugendclubs „Sorry, eh!“ am Schauspiel Leipzig
Nach „Frozen (Eisrauschen)“ und „Wunderland“ folgt nun die dritte Produktion des Theaterjugendclubs „Sorry, eh!“. Basierend auf einer Textcollage des Autors Falk Richter mit Fragen nach zwischenmenschlichen Bindungen und der Suche nach Plätzen für Sehnsüchte in einer immer schneller werdenden und zunehmend entfremdenden und digitalisierten Welt.

mehr anzeigen

Pressestimmen

Leipzigs Neue
„Regisseur Yves Hinrichs zeigt eine lebensfrohe und trotzdem nachdenkliche Jugend und erzeugt starte Bilder. [...] Fazit: Bestes Theater für die Jugend und auch für Junggebliebene!“
LVZ
„Geradezu reizend begeistert und ausdauernd hallte nach gut 80 Minuten Spielzeit der Applaus. Und das fraglos verdient. Denn der Unmittelbarkeit, der spürbaren Lust, Konzentration und mithin dem Witz, mit dem das 18-köpfige Darstellerensemble, zwischen 16 und 24 Jahre jung, aufwartet, kann und will man sich nicht entziehen.“
Premiere am 16. März 2016

Spieldauer

ca. 1:30, keine Pause

Besetzung

Friederike Biesold, Annette van Biezen, Franz Viktor Blumstock, Laura Förster, Natalie Gaessner, Lea Geier, Julian Gutmann, Vera-Cosima Gutmann, Wiebke Jakubicka, Tim Kranhold, Charlotte Kremberg, Lea Mergell, Alban Mondschein, Luisa Paul, Ronja Rath, Max Vincent Schulze, Paul Spiering, Alexandr Sterlev

Team

Regie / Bühne: Yves Hinrichs
Choreographie: Jana Rath
Licht: Ralf Riechert
Theaterpädagogin: Jule Eicke

Trailer