Gob Squad

Gob Squad sind ein Künstlerkollektiv, das gemeinsam an der Konzeption, Inszenierung und Darstellung von Performance im Grenzbereich von Theater, Kunst und Medien arbeitet. 1994 von Studierenden aus Nottingham und Gießen gegründet, sind Gob Squad seit 1999 in Berlin verankert. Gob Squad suchen nach Begegnungen mit ZuschauerInnen, die über das klassische Rezeptionsverhältnis hinausgehen. Für ihre Arbeiten wählen sie eine mediale Vermittlung, um unter der digitalen Oberfläche des 21. Jahrhunderts Sehnsucht und Begehren freizulegen. Ihre Produktionen werden in weiten
Teilen der Welt gezeigt. Bereits 1997 wurden sie zu den Theaterskizzen der documenta X eingeladen, mit „Before Your Very Eyes“ waren Gob Squad beim Berliner Theatertreffen 2012 vertreten. In der Residenz war die Gruppe bereits 2015 mit „Super Night Shot“ zu Gast. Nach den Koproduktionen „War and Peace“ und „Creation (Pictures for Dorian)“ ist „1984: Back to No Future“ die dritte gemeinsame Arbeit, die u. a. in der Residenz entwickelt und gezeigt wird.
Kürzlich erhielten Gob Squad den Friedrich-Luft-Preis 2021 für ihre 12-stündige Performance „Show Me A Good Time“.



www.gobsquad.com

Archiv