Soulmachine — das selbstlernende Robotaxi

von Lajos Talamonti / Interrobang
Wer sitzt in Zukunft am Steuer? Was passiert, wenn Handlungskompetenzen an Künstliche Intelligenz abgegeben werden? Welche ethischen Standards gilt es zu entwickeln und wie sind Entscheidungsfindungen überhaupt noch möglich? Vollautonomes Fahren ist technisch noch nicht realisiert, doch die Soulmachine des Performance-Kollektivs Interrobang katapultiert das Publikum mitten hinein in die Zukunft: mit einer Autofahrt durch Leipzig und einem interaktiven Spiel zwischen PassagierInnen und einer Künstlichen Intelligenz (KI). Fünf Personen nehmen in einem eigens entwickelten Concept Car Platz. Sie kommunizieren mit der KI und übernehmen gemeinsam die Steuerung des Fahrzeugs. Mit Fragen und Antworten, Erzählstrecken, Mitspielangeboten und Entscheidungsfindungen moderiert die Maschine die soziale Interaktion der Mitfahrenden und entwickelt die Route aus deren kollektiven Entscheidungen. Wer übernimmt die Verantwortung?

Abfahrt vor dem Schauspiel Leipzig
mehr anzeigen
Premiere am 11. März 2020


Besetzung

Alina-Katharin Heipe, Tobias Amoriello, Jens Glanze, Roland Keup (Fahrer)

Team

Konzept, Regie: Lajos Talamonti
Dramaturgie: Lisa Großmann, Till Müller-Klug
Sound: Daniel Dorsch
Programmierung: Florian Fischer
Outside Eye: Lea Gerschwitz

Eine Produktion von Interrobang Berlin, zeitraumexit e. V., Schauspiel Leipzig, Haus der Kulturen der Welt Berlin, FFT Düsseldorf und AutofreierStadTraum e. V. Bremen