Sarah Kilter

Sarah Kilter wurde 1994 in Berlin als Tochter eines algerischen Vaters und einer Berliner Mutter geboren und wuchs zwischen Wedding und Charlottenburg auf. Von 2016 bis 2020 studierte sie Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin und holte parallel ihr Abitur an der Abendschule nach. Seit ihrem Abschluss an der UdK Anfang 2020 arbeitet sie als freiberufliche Autorin für Theater und Hörspiel sowie als Drehbuchautorin für Film und Fernsehen.

Ihr Theaterstück „White Passing“ ist eines von drei Gewinnerstücken der Berliner Autor:innentheatertage 2021 und wurde in der Regie von Thirza Bruncken vom Schauspiel Leipzig uraufgeführt. Die Premiere fand im Rahmen der Langen Nacht der Autor:innen am Deutschen Theater Berlin statt. 2022 wurde „White Passing“ außerdem für den 47. Mülheimer Dramatikpreis nominiert. In der Kritiker:innen-Umfrage der Zeitschrift Theater heute wurde Sarah Kilter zur Nachwuchsdramatikerin 2022 gewählt. 2022 wurde mit „Lamia“ in der Regie von Süheyla Schwenk Sarah Kilters erste ARD/Degeto-Serie veröffentlicht.

In der Spielzeit 2024/2025 wird ihr neuestes und vom Deutschen Literaturfonds gefördertes Theaterstück „Von Wunden und Wundern“ am Schauspiel Leipzig uraufgeführt.

www.sarahkilter.de

Foto: privat

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Sa, 14.09. 20:00
Premiere
Auftragswerk des Schauspiel Leipzig

Diskothek
iCal
Ausverkauft
evtl. Restkarten
an der Abendkasse
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unsern Besucherservice unter 0341 / 12 68 168.
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.

Aktuell