Shown and Told

Meg Stuart & Tim Etchells (Brüssel/London)
In ihrer gleichzeitig dynamischen und fragilen Performance-Collage „Shown and Told“ tarieren die Choreographin und Tänzerin Meg Stuart und der Autor und Performancekünstler Tim Etchells behutsam vorher festgelegtes Material und freies Spiel aus. Entstanden aus Studio-Improvisationen, ist das Stück das Ergebnis eines Austauschs zwischen den Performance-Stars, die in ihren Werken beide die Beziehung zwischen Bewegung, Bild und darstellenden Körpern erforschen, jedoch — wie im Zusammenspiel deutlich wird — mit sehr unterschiedlichen Praktiken und Sensibilitäten. Indem sie mit lebendigen und überraschenden Bildern arbeiten, von denen einige physisch, andere sprachlich sind, entwickeln sie ein Gespräch, das mal tough, mal berührend oder komisch ist.

Meg Stuart ist eine amerikanische Choreographin und Tänzerin, die in Brüssel und Berlin lebt und arbeitet. Ihre Kompanie Damaged Goods ist seit 1994 in Brüssel ansässig. Der englische Theaterautor und Performer, Regisseur, Schriftsteller und Lichtkünstler Tim Etchells ist Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter der in Sheffield (UK) beheimateten Theatergruppe Forced Entertainment.

www.damagedgoods.be
www.forcedentertainment.com
mehr anzeigen
Gastspiel am 13./14./15. Juni 2024
Residenz in der Spinnerei

Nächste Termine

Team

Konzept und Performance: Tim Etchells und Meg Stuart
Licht: Gilles Roosen, Tom Bruwier
Kostüme: Annabel Heyse
Produktion: Damaged Goods

Trailer

In Kooperation mit dem Institut für Theaterwissenschaft und dem Centre of Competence for Theatre der Universität Leipzig sowie dem Tanzarchiv Leipzig, zum Kongress „Offene Räume“ der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (gtw)