Laura Wasniewski

Laura Wasniewski, 1990 geboren, studierte von 2008 bis 2015 Jazzgesang, Jazzklavier und Musikpädagogik auf Diplom an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Währenddessen war sie als Darstellerin in Cy Colemans Musical „City of Angels“, unter der Regie von Frank L. Schröder, an der Musikalischen Komödie Leipzig beteiligt, und konzertierte u. a. auf der Jazz Ahead in Bremen und auf dem Internationalen Women in Jazz Festival in Halle. Sie arbeitete 2019 als Filmkomponistin mit dem Regisseur Sven Stäglich in seinem Projekt „FALLADA.Das Experiment“ zusammen und war zwei Jahre in Folge, 2019 und 2020, Gewinnerin im Wettbewerb für Filmmusik und Sounddesign beim mitteldeutschen Filmfestival kurzsuechtig. 2022 trat sie sowohl in Bern auf dem Sonohr Festival als auch auf der documenta fifteen in Kassel als Performerin des Projekts „Follow me“ auf, unter der Regie von Carina Pesch. Mit ihrem Nola Trio veröffentlichte sie 2022 ihr erstes Studioalbum unter dem Namen „Zweites Kapitel“, auf welchem sie als Komponistin, Arrangeurin, Sängerin und Pianistin in Erscheinung tritt. Unter ihrem Synonym mother's diari improvisiert und produziert sie Songs und Songfragmente, die auf intuitiven und situativen Stimmungen ihres täglichen Lebens basieren. Sie arbeitet als freischaffende Künstlerin und Musikerin und lebt in Leipzig.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 27.03. 19:30 — 21:15
mit englischen Übertiteln
Große Bühne