Steven Prengels

Steven Prengels ist ein belgischer Komponist und Künstler. Er studierte am Lemmens-Institut, an der Universität von Leuven, am Königlichen Konservatorium von Antwerpen und am Konservatorium von Amsterdam. An den beiden letzteren studierte er Komposition bei Wim Henderickx.

Er arbeitet hauptsächlich für Theater, Tanz und Oper. In den letzten Jahren arbeitete er mit nationalen und internationalen Künstlern wie Alain Platel, Frank Van Laecke, Johan Simons und Arno Synaeve, sowie mit folgenden Ensembles und Bühnen zusammen: les ballets C de la B, NTGent, Opera Ballet Vlaanderen, Symfonieorkest Vlaanderen, Ruhr Triennale, Teatro Real Madrid, Epidaurus Festival Athen, Schauspiel Leipzig, Schauspielhaus Bochum und Münchner Kammerspiele.

Für die kommenden Jahre ist eine Zusammenarbeit mit Alain Platel, Frank Van Laecke, Johan Simons, Sir Mark Elder, les ballets C de la B, Raumteid, Opera Ballet Vlaanderen, Manchester International Festival und dem Schauspielhaus Bochum geplant.

Er erhielt mehrere Preise und Nominierungen sowohl als Einzelkünstler wie auch als Mitwirkender an Musiktheaterproduktionen, unter anderem: The Herald Angel Award (für En Avant, Marche!, Edinburgh International Theater Festival), Dora Mavor Moore Award (für En Avant, Marche!, Toronto Festival), Nominierung für den Laurence Olivier Award (für Gardenia), Zagreb Music Biennale (für La dramaturgie d'une passion), Preis für die originellste Komposition eines jungen belgischen Komponisten.

Er widmet sich in gleichen Teilen dem Komponieren und der Arbeit als bildender Künstler.
Steven Prengels ist außerdem Professor für Komposition am Königlichen Konservatorium von Antwerpen.

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Mi, 27.03. 19:30 — 21:15
mit englischen Übertiteln
Große Bühne

Aktuell