Miloslav Prusak

Miloslav Prusak wird in Prag geboren. Ab 1985 lebt und arbeitet er in Nürnberg als Komponist, Sänger, Pianist, Klavier- und Keyboard-Lehrer. Er schreibt Texte und Arrangements und initiiert verschiedene Kinder-Musikprojekte.

2011 gründet er in Nürnberg ein Gamelan-Orchester für Kinder, mit dem er für das „Museum im Koffer“, welches als mobile Form eines Kindermuseums ins Leben gerufen wurde, an Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Behinderten- und Freizeiteinrichtungen auftritt. Daneben absolviert er eine Fortbildung zum praktischen Kulturmanagement.

Seit 2013 lebt Miloslav Prusak in Leipzig.

Am Schauspiel Leipzig wirkt er 2015 bei der Inszenierung „Die Schutzflehenden / Die Schutzbefohlenen“ (Regie Enrico Lübbe) im Chor der „Schutzflehenden“ mit. Auch in „Die Maßnahme / Die Perser“ (2017, Regie Enrico Lübbe) von Bertolt Brecht / Hanns Eisler und Aischylos ist er wiederum Mitglied des „Perser“-Chores.

In Philipp Preuss’ Residenz-Produktionen „The Fair Play“ (2016) sowie „The Order of Appearance“ (2017) wirkt Miloslav Prusak ebenso mit wie in Claudia Bauers Inszenierung „Metropolis” nach Thea von Harbou und Fritz Lang 2016.

Im Rahmen der Inszenierung „Faust I + II“ (Regie: Enrico Lübbe) ist er 2018/19 als Conférencier der Performance in der Handelsbörse zu erleben.

Ab September 2020 gehört er am Schauspiel Leipzig zum Bühnenensemble in Enrico Lübbes Inszenierung „Winterreise / Winterreise“ (Wilhelm Müller & Franz Schubert / Elfriede Jelinek).

Nächste Vorstellungen:

https://www.schauspiel-leipzig.de Schauspiel Leipzig Bosestraße 1, 04109 Leipzig
Do, 10.12. 19:30 — 21:30
Große Bühne