Clara Probst

Dramaturgin
Clara Probst, 1989 in München geboren und in Freiburg aufgewachsen, absolvierte einen interdisziplinären Bachelor of Arts in Kunst-, Kultur- und Medienwissenschaften am University College Maastricht in den Niederlanden und in Geneva, NY, USA. Darauf folgten neben einer einjährigen Mitarbeit in der kulturwissenschaftlichen Forschungsabteilung des Berliner Naturkundemuseums Praktika im Galeriewesen (u. a. EIGEN + ART) sowie zahlreiche Dramaturgiehospitanzen und -assistenzen am Deutschen Theater Berlin (u. a. Inszenierungen von Nuran David Calis, Stephan Kimmig, Kühnel/Kuttner, Tilmann Köhler) und in der freien Szene (BIGNOTWENDIGKEIT, Werkstattmacher e. V.). 2014–16 absolvierte sie ihr Masterstudium der Dramaturgie an der HMT „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, das sie mit der Performance „NACHTSICHTEN. Eine Traumrecherche“ in der Baustelle des Schauspiel Leipzig abschloss.

Am Schauspiel Leipzig war sie von der Spielzeit 2016/17 bis 2018/19 zunächst als Dramaturgieassistentin, später als Dramaturgin tätig.

Aktuell

Archiv